Endlich tut sich was im bis jetzt recht starren Preisgefüge der Print-Titel

Veröffentlicht auf:

Mit der Lancierung eines dynamischen Pricings, reagiert Ringier Axel Springer auf die sinkenden Leserzahlen und den Anzeigenschwund. Das System scheint solide zu sein auf den ersten Blick und sollte uns ermöglichen, noch effizienter und zielgerichteter für unsere Kunden Print-Leistung einzukaufen. Das neue Preissystem, bedeutet aber nicht automatisch das Ende des alten Preissystems. Wir werden das neue System testen und unseren Kunden gerne empfehlen, wenn wir nachweislich Vorteile sprich eine messbare Verbesserung im Preis und der Effizienz nachweisen können. Die Empfehlung kann, je nach Kunde, anders ausfallen.

http://admeira.ch/uploads/public/aboutus/mediencorner/Dynamic-Pricing_DE.pdf